Foto: Van de Velde


Studie belegt großen Bedarf an Lingerie Styling
05. April 2011 - Eine Studie von Van de Velde Lingerie ergab, dass sieben von zehn Frauen die falsche BH-Größe tragen. Hauptgrund ist, dass die Frauen ihre richtige BH-Größe schlicht nicht kennen. Van de Velde ist einer der führenden Anbieter von Luxusunterwäsche in Deutschland. Darüber hinaus bestätigt eine Umfrage bei mehr als 1.000 deutschen Frauen, die vom Marktforschungsinstitut TNS im Auftrag von Van de Velde durchgeführt wurde, dass mehr als die Hälfte aller Frauen in Deutschland ihre BH-Größe noch nie messen gelassen haben.

Die Brust braucht einen perfekten BH
Eine Brust, die nicht richtig gestützt wird, verliert leichter ihre Form und Spannkraft. Außerdem verändert sich die Struktur des Brustgewebes mit dem Alter, in der Schwangerschaft oder bei Gewichtsschwankungen. Eine fachkundige Beratung beim Unterwäschekauf ist deshalb äußerst wichtig. Allerdings ist den meisten Frauen nicht hinreichend bewusst, dass beim Kauf von Unterwäsche eine qualifizierte Beratung notwendig ist - ein Service, den man vor allem in Lingerie-Fachgeschäften erhält. Bei 90 % der Frauen, die ihre BH-Größe schon einmal messen gelassen lassen, liegt dies mehr als ein Jahr zurück, obwohl eine Messung regelmäßig geschehen sollte. Das Tragen nicht passender Unterwäsche kann sogar gesundheitliche Folgen wie Hautreizungen, Schulter- und Rückenbeschwerden auslösen.

"Die Forschungsergebnisse bestätigen die Notwendigkeit einer anspruchsvollen, professionellen Beratung in der Umkleidekabine. Vor etwa vier Jahren haben wir mit der Ausbildung und Betreuung von Unterwäscheverkäuferinnen zu Lingerie Styling Experten begonnen. In einer entspannten Atmosphäre begleiten sie die Frauen bei ihrer Suche nach passender Unterwäsche und beraten unter anderem zur richtigen Größe und Farbe sowie dem passenden Modell", berichtet Anne Van Coppenolle, Lingerie Styling Trainerin bei Van de Velde. "Gründlichkeit und Sachkenntnis der Beratung in der Umkleidekabine werden künftig mit einem Qualitätslabel belegt."

Das Qualitätslabel muss man sich verdienen, jedes Jahr aufs Neue
Alle Lingerie-Fachgeschäfte, die den hohen Qualitätsnormen des Lingerie Styling entsprechen, erhielten Ende März 2011 ein Qualitätslabel. Hinzu kamen ein Schaufensteraufkleber und ein Zertifikat, das jedes Jahr wieder evaluiert wird. Frauen können so ihre Lingerie Styling-Fachgeschäfte leichter erkennen.

Über Van de Velde
Van de Velde entwirft, produziert und vermarktet Luxuswäsche unter den fünf Markennamen Marie Jo, Marie Jo L'Aventure, Marie Jo Intense, PrimaDonna und PrimaDonna Twist. Im Benelux-Raum ist Van de Velde Marktführer in diesem Segment. In den meisten westeuropäischen Ländern zählt das Unternehmen zu den Top Drei. Van de Velde beschäftigt 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Der Umsatz von Van de Velde belief sich 2010 weltweit auf 150 Millionen Euro.
Mehr Info:Van de Velde