Verführerische Dessous als Präsent - Doch wie schenken Männer richtig?

Berlin, 18. November 2010 - Weihnachten, Geburtstag, Valentinstag - Dessous sind ein romantisches und sinnliches Geschenk, dass sowohl sein als auch ihr Herz höher schlagen lässt. Um passende Dessous für die Frau zu finden, muss Mann nicht zwingend in Wäscheboutiquen gehen, wo er sich ohnehin oft unwohl und fehl am Platz fühlt. Denn mittlerweile kann er auch mit Hilfe von präzisen Beschreibungen, ansprechenden Darstellungen und Zoom-Funktion in einem Onlineshop für Dessous die optimale Wäsche finden. Um die Auswahl dennoch im Vorhinein zu erleichtern, haben die Experten von Enamora (www.enamora.de), dem größten Onlineshop für Dessous und Unterwäsche, hilfreiche Tipps für Männer beim Dessouskauf sowie die besten Geschenkinspirationen zusammengestellt.

1. Wie finden Sie heraus, welche Größe Ihre Partnerin hat?
Da Sie unmöglich mit einem Maßband hinter ihrer Freundin herlaufen können und "eine Hand voll" kein genauer Indikator für die BH-Größe ist, lautet hier unser Tipp: Einfach mal auf die Wäschezeichen ihrer Unterwäsche schauen. Aber Achtung: Bloß nicht den BH aus der hintersten Ecke des Schrankes hervorkramen und die Größe ablesen - BHs, die Frau selten trägt, passen meist auch nicht. Schlaue Männer schauen am besten in das Wäscheset, welches die Liebste regelmäßig trägt.2.

2. Was empfiehlt sich bei besonders kleinen oder großen BH-Größen?
Ob groß oder klein - nicht auf die Größe, sondern den richtigen BH kommt es an. Ein großer Busen ist im Bügel-BH mit breiten Trägern gut verpackt. Kleine Brüste hingegen haben es in bügellosen BHs meist bequemer. Mit gepolsterten Körbchen oder Push-Ups kann bei Bedarf ein wenig geschummelt werden, aber besser nicht zu viel, wenn es natürlich aussehen soll.

3. Steht sie mehr auf Romantik oder Verführung?
Stimmungsvolles Kerzenlicht, ein romantisches Essen zu zweit, was passt da besser als verführerische Dessous? Ist sie eher der romantische Typ und traut sich normalerweise nicht so viel, empfiehlt Enamora Wäsche in Weiß, Pastelltönen oder im gerade angesagten Saphirblau mit leichter Spitze und floralen Motiven. Mag sie es eher verführerisch und ist ihr das Enthüllen wichtiger als das Verbergen, probieren Sie es mit Halbschalen-BHs in schimmernden Rot, Pink oder Lila, lieber Strings als Panties und eher weniger als mehr Stoff.

4. Welche Farben sollten Sie im Auge behalten?
In der Farbauswahl ist das weibliche Geschlecht überall gleich - Experimentierfreudigkeit ist kein Trend. Bei der Hälfte der deutschen Frauen dominiert die Farbe Schwarz im Schlafzimmer, weiß Sarah Grohé, Stylistin von Enamora. Ein Viertel der Frauen trägt weiße Unterwäsche, gefolgt von Violett und Grau, die von allen Frauen gern gekauft werden. Wenn Ihre Partnerin also eher einen klassischen Mode-Geschmack hat und auch keine ausdrückliche Lieblingsfarbe bevorzugt, liegen Sie mit diesen Farben immer richtig.

5. Was sollten Sie für einen guten BH ausgeben?
Grundsätzlich gilt es, auf Qualität zu achten. Schließlich wollen Sie ihrer Partnerin nicht den Tag mit stechenden Bügeln oder zu engen Trägern vermiesen. Deshalb empfiehlt es sich, nicht auf die allergünstigste Variante zurückzugreifen - das zahlt sich meistens auch in Bezug auf die Passform aus. Wichtig ist außerdem die Stoffqualität. Inzwischen gibt es neben Baumwolle viele andere Materialien, die toll aussehen und gleichzeitig atmungsaktiv sind.



6. Bei welchen Dessous-Teilen sollten Sie besser aufpassen, um keine ungläubigen Blicke zu ernten?
Heiße Dessous aus edlen Stoffen und mit raffinierten Details sind längst kein Tabu mehr. Reizwäsche ist die Lust steigernde zweite Haut einer Frau und gleichzeitig ihre geheimnisvollste Verpackung. Wenn Sie es gern verführerisch mag, empfehlen wir Ihnen transparente Stoffe in jeglicher Form. Bei Masken, Stringbodys oder Nippelaufklebern lieber zurückhalten, sollten Sie sich über die Experimentierfreudigkeit der Partnerin nicht sicher sein. Ein weiterer Tipp, wenn die Partnerin mit Unterwäsche lieber ihre "Problemzonen" versteckt: Statt unerotischer Shapewear lieber auf sexy Korsagen oder reizvolle Negligés setzen. Mit dem Wechselspiel aus blickdichten und transparenten Stoffen, betonen diese die natürliche weibliche Schönheit und sind eine wunderschöne Alternative zu BH und Slip.

7. Was sind die Bestseller unter den BHs?
Der prüfende Blick auf die Kleidung der Nachbarin, der Arbeitskollegin oder der Frau im Bioladen verrät Ihnen zwar in etwa deren Stil, bringt sie aber in punkto Geschenkfindung kein Stück weiter. Doch was trägt Frau bloß am liebsten drunter? Die Experten von Enamora kennen des Rätsels Lösung und listen in ihrer Beststeller-Liste www.enamora.de/damen/dessous-topseller die beliebtesten BHs der Kundinnen auf - und helfen somit auch den Männern bei ihrer Geschenksuche. Zudem hat Enamora eigens für die Präsentsuche jeweils die Top-Geschenkideen und Vorschläge für sexy Geschenke zusammengestellt. Kleiner Tipp vorab: Derzeit liegen BHs in Brombeere und Saphirblau, mit Außenbügeln oder Push-Up-Funktion voll im Trend.